Sie sind hier: Vereine > Hedelischgippscha Greverath

Hedelischgippscha Greverath e. V.

Das sind wir!

Wir sind ein Verein, der die örtlichen kulturellen Bräuche pflegt. Unseren Namen haben wir von den Garben des Buchweizens, die nach dem Mähen zu kleinen Kasten aufgestellt wurden. Buchweizen heißt in Eifeler Mundart „Hedelisch“, ein Gippschen ist umgangssprachlich der kleine Kasten.

Kurzes zur Historie

Im Jahr 1987 war es, als einige Greverather, die sich seit etlichen Jahren regelmäßig im Gasthaus “Zum Weißenstein” trafen, den Entschluss fassten, einen eigenen Ortsverein zu gründen. Es sollte ein Verein sein, der die örtlichen kulturellen Bräuche pflegt und weiterführt, damit sie nicht vergessen werden.
Matthias Pitsch (Kohlen Theis), heute nach Arenrath ausgewandert, war der erste Präsident, der den Verein in eine erfolgreiche Zukunft führte. Erster Höhepunkt war eine Wanderung entlang der Gemeindegrenze an Silvester 1988. Im September 1989 begann mit dem ersten Viezfest eine Erfolgsgeschichte, die bis heute anhält. Unvergessen auch mehrere Teilnahmen an Rheinland-Pfalz-Tagen ab 1990.
So sind die Greverather Hedelischgippscha bis heute fester Bestandteil im Reigen der Niersbacher Dorfvereine.


Ansprechpartner


Ludwig Haubrich
Tel:06508/95111