Sie sind hier: Aktuelles > Alle News

Alle News

Artikel vom

22.09

2015

Information aus dem öffentlichen Teil der Gemeinderatsitzung vom 27.08.2015

...


Bericht des Försters über Arbeiten im Gemeindewald

Revierförster Hermann Linden informierte zunächst über das Ergebnis des Forstwirtschaftsjahres 2014, das mit einem Überschuss von ca. 11.393,--€ abgeschlossen werden konnte.

Für das laufende Forstwirtschaftsjahr 2015 rechnet er mit einem Überschuss von 60.000,-- bis 70.000,-- €. Das ist sowohl auf die z.Zt. sehr hohen Holzpreise als auch auf die warmen und trockenen Witterungsverhältnisse zurückzuführen.
Dadurch hätte man zusätzlich in Bereichen arbeiten können, die bei nasser Witterung nicht zugänglich sind. Deshalb konnte man statt der geplanten 2.850 fm tatsächlich 4.443 fm einschlagen und verkaufen.

Anschließend wurde über die Situation im Wald diskutiert, Revierförster Linden ging auf die
Fragen der Ratsmitglieder jeweils sehr ausführlich ein.

Kindertagesstätte Niersbach

- Abrechnung der ungedeckten Personal- und Sachkosten

Sachdarstellung:

Gem. der Arbeitssitzung am 16.07.2015 sind vor allem folgende Punkte der Zweckvereinbarung nicht mehr zeitgemäß u. bedürfen einer Neufassung:

- § 7 Reparaturen an Dach u. Fach (können größere Unterhaltungsmaßnahmen sein)
- § 8 Abrechnungsmodus ungedeckte Kosten insgesamt, Besonderheit: Auswärtige?? Amerikanische Kinder??
- § 11 Vermögensauseinandersetzung, Ergänzung um Neubau 2013 u. Energetische Sanierung
- § 6 Eigentum, Verzicht auf Mietforderungen, Verzinsung/Abschreibung Anlagekapital

Verteilungsschlüssel gem. bestehender Zweckvereinbarung: Investitionen nach Einwohnerzahlen Unterhaltungsmaßnahmen nur Niersbach

Betriebskosten nach Kinderbelegzahlen auf Einzugsgemeinden

Möglicher Verteilungsschlüssel aller v. g. Kosten:
50 % der Gesamtkosten über Einwohnerzahlen und 50 % über Kinderbelegzahlen auf Einzugs- gemeinden

Amerikanische Kinder:
Amerikanische Kinder werden bei der Abrechnung der ungedeckten Personal- und Sachkosten den Ortsgemeinden zugeordnet in denen sie wohnen

Auswärtige Kinder:
Bei der momentanen Betriebsstruktur sowie der Belegung aus den Einzugsgemeinden der Kindertagesstätte sind Platzkapazitäten vorhanden, die durchaus an auswärtige Kinder vergeben werden können, ohne dass dies zu Mehrkosten im personellen noch im sächlichen Bereich der

Betriebskosten führt, Faustregel zurzeit: ca. 5 Plätze für Auswärtige verfügbar.
Beschluss:
Der Gemeinderat hat sich in der Arbeitssitzung am 16.07.2015 aufgrund der Rückmeldung aus dem Rechnungsprüfungsausschuss der Ortsgemeinde eingehend mit der derzeitigen Abrechnung der ungedeckten Personal- und Sachkosten der Kindertagesstätte Niersbach befasst.

Für die Abrechnung der v. g. Kosten wird die bestehende Zweckvereinbarung vom 04.08.1986 angewandt, deren Bestimmungen jedoch nicht mehr den derzeitigen Gegebenheiten entsprechen. Vielmehr ist die bestehende Zweckvereinbarung zu überarbeiten.

Diesbezüglich wird die Verwaltung aufgefordert einen Entwurf für eine mögliche neue zeitgemäße Zweckvereinbarung vorzulegen, die dann zwischen der Ortsgemeinde Niersbach und den Einzugsgemeinden Dierscheid, Dodenburg, Gladbach und Heidweiler abgestimmt werden kann.

Im ersten Schritt legt der Gemeinderat die Änderung der Abrechnung der ungedeckten Personal- und Sachkosten fest. Bei der Abrechnung bleiben die auswärtigen Kinder unberücksichtigt, da sie im Rahmen der bestehenden Betriebsstruktur ohne zusätzlich Kosten, aber im Rahmen freier Plätze in der Kindertagesstätte Niersbach betreut werden. Auswärtige Kinder werden ab dem Jahr 2012 nur noch nachrichtlich bei der Abrechnung ausgewiesen.

Annahme von Spenden
Beschluss:

Der Rat beschließt gem. § 94 Abs. 3 GemO die Annahme der
Geldspende der Vereinigten Volksbank Raiffeisenbank eG i. H. v. 250,00 €.

Die Spende ist zweckgebunden für
die Anschaffung einer Ruhebank.

Der Beschluss über die Annahme der Spende erfolgt vorbehaltlich der Genehmigung durch die
Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich als untere Aufsichtsbehörde.


Freiwillige Zuwendungen an Vereine

Sachdarstellung:

Aufgrund der kommunalrechtlichen Stellungnahme zum Haushaltsplan 2015 ist angedacht, die freiwilligen Ausgaben an die Vereine zu reduzieren. Die Kommunalaufsicht hat bemängelt, dass die freiwilligen Ausgaben zu hoch sind. Deswegen muss überlegt werden, wie hiermit in der Zukunft umgegangen werden soll.

Insgesamt zahlt die Ortsgemeinde Niersbach 1.454,65 € an ihre Vereine, außerdem hat sie weitere Ausgaben in Höhe von 1.031,00 € = 2.485,65 €.

Beschluss:

Nach eingehender Diskussion beschließt der Gemeinderat, zukünftig keine jährlichen freiwilligen Leistungen an die Ortsvereine zu tätigen. Ein wesentlicher Träger des kulturellen und gesellschaftlichen Lebens einer Gemeinde sind ohne Zweifel die Vereine. Der Rat ist sich der Bedeutung der Vereine für ein intaktes Dorfleben bewusst. Sie sind wesentlicher Träger des kulturellen und gesellschaftlichen Lebens der Gemeinde und die Garantie für ein reges Dorfleben, für den Erhalt des Zusammengehörigkeitsgefühls und für eine aktive Beteiligung des Einzelnen am Gemeinschaftsleben.
Deshalb wird den Vereinen angeboten, bei Bedarf Einzelanträge auf Bezuschussung an die Ortsgemeinde zu stellen.

Mitteilungen

Der Vorsitzende informierte den Rat über folgende Sachverhalte:

1) Termin nächste Sitzung
Die nächste Sitzung soll am 13.10.2015 stattfinden. Der Vorsitzende wurde beauftragt, diesen Termin mit der Verwaltung abzustimmen, da Bürgermeister Dennis Junk an der Sitzung teilnehmen möchte.

2) Kauf eines Rasenmähers
Dieser Punkt soll auf die TO der nächsten Sitzung genommen werden.

3) Radweg: Es ist geplant, einen Ortstermin durchzuführen.

4) Termin Baustelle Bürgerhaus.
Der nächste Termin im Bürgerhaus findet am 31.08. 2015 statt.


Verschiedenes

1) Wendehammer Hinter der Acht
Die Poller an diesem Wendehammer sollen erneuert werden.

2) Schreiben von einem Ratsmitglied
Ein Ratsmitglied fragt nach dem Sachstand von folgen Themen und bittet um schriftliche Stellungnahme:

Internet/DSL Baumaßnahme im Bereich der Schulstraße. Wann wird die Straße instandgesetzt bzw. ist die Wiederherstellung durch den Verursacher gewährleistet?

Information über den Verfahrensstand der Realisierung der Photovoltaikanlage auf der Staudt. Hier: laufende Pachtverträge und Kontakt mit den Pächtern.

Verhandlungsstand über die Grundstücksangelegenheit Töpferstraße 35. Wann werden die Töpferwaren u. Geräte aus dem Gebäude geholt?

Welche Verhandlungen (Veräußerung/Tausch) gibt es im Bereich der leerstehenden Gebäude Töpferstraße 15 (ehemals Gebäude Becker, Maria)

In der Ortsgemeinde wohnen seit längerer Zeit Personen, die gemeinnützige Arbeiten verrichten könnten, wodurch das Erscheinungsbild der Ortslage und im Außenbereich verbessert werden kann. Nicht nur Personen, die sich freiwillig melden sollen verpflichtet werden. Wie viele Personen wurden bisher angesprochen?

Verfasser: Stephan Becker| Online gestellt am 22 Sep 2015 von admin | Kategorie: Aus dem Gemeinderat, Öffentliche Bekanntmachungen - Drucken

Artikel vom

15.09

2015

Aktuelles vom Bau des Bürgersaals

Die Elektro-und Rohrinstallation ist soweit abgeschlossen,


so das in der nächsten Woche mit dem Innenputz begonnen werden kann.







Verfasser: Thomas Bros| Online gestellt am 15 Sep 2015 von thomas | Kategorie: Aus dem Dorfleben, Allgemeine Mitteilungen - Drucken

Artikel vom

15.09

2015

Kirmesnachbesprechung

Dienstag, den 22. September um 20.00 Uhr


Wie bereits angekündigt, findet am Dienstag, den 22. September um 20.00 Uhr in Greverath im Bürgersaal eine Nachbesprechung zu unserer St. Bernhard-Kirmes statt. Hierzu lade ich alle interessierte Bürgerinnen u. Bürger bzw. die Vereinsvertreter recht herzlich ein. Anregungen oder Verbesserungen für das nächste Mal können besprochen werden.

Stephan Becker
(Ortsbürgermeister)

Verfasser: Stephan Becker| Online gestellt am 15 Sep 2015 von thomas | Kategorie: Aus dem Dorfleben, Allgemeine Mitteilungen - Drucken

Artikel vom

15.09

2015

Zerstörungen und Schmierereien

In den vergangenen Wochen und Monaten sind Schmierereien mit Farbe, insbesondere im Bereich der Buswartehäuschen oder Schaltkästen angebracht worden.


Da diese Malereien den Anblick der Wände und Kästen verunstalten, sind Reinigungs- u. Anstreicharbeiten
erforderlich. Das verursacht der Gemeinde unnötige Kosten.

Im Bereich des Dreesbrunnens, wurde ein großer Teil der Oberkante des Sandsteintroges abgeschlagen. Hier ist bereits vor ca. einem Jahr eine Abdeckung aus Glas zerstört worden. Sollte der Schaden bei der Ausführung von Arbeiten oder beim Spielen im Umfeld der Brunnenanlage geschehen sein, kann man so eine Angelegenheit
auch bei mir melden.

Wer Hinweise zu den Vorfällen geben kann, möge mir dies mitteilen.

Verfasser: Stephan Becker| Online gestellt am 15 Sep 2015 von admin | Kategorie: Allgemeine Mitteilungen - Drucken

Artikel vom

9.09

2015

Projekt der Grundschule Gladbach

Die Grundschule Gladbach hat ein tolles Projekt vor.


Mit den Kindern soll Hänsel und Gretel als Märchen-Oper aufgeführt werden. Um dies zu realisieren, werden zur Zeit Spenden gesammelt.


Auf der Seite:

https://vvr-bank.viele-schaffen-mehr.de/kinderoper


wird das Projekt vorgestellt und hier besteht auch die Möglichkeit etwas zu spenden. Es wäre toll, wenn das Projekt gemeinsam finanziell auf die Beine gestellt werden könnte.

Verfasser: Michaela Marbach| Online gestellt am 09 Sep 2015 von conny | Kategorie: Aus dem Dorfleben - Drucken

Artikel vom

25.08

2015

St. Bernhard- Kirmes am 23. August

Am Sonntag, dem 23. August, wurde bei uns in Niersbach die Kirmes zum zweiten Mal als Bauern- u. Handwerker- markt in Verbindung mit Wanderungen durchgeführt.




Auch dieses Jahr ist die neue Form der Kirmes bei der Bevölkerung gut angekommen. Den Ortsvereinen, dem Eifelverein und allen Mitwirkenden an den einzelnen Ausstellungsständen, möchte ich für ihren Einsatz, sowie ihre Mithilfe herzlich danken.
Vielen Dank nochmals an alle, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

Zur Bildergalerie

Stephan Becker
(Ortsbürgermeister)

Verfasser: Stephan Becker| Online gestellt am 25 Aug 2015 von thomas | Kategorie: Aus dem Dorfleben - Drucken

Artikel vom

17.08

2015

St. Bernhard-Kirmes in Niersbach

Liebe Mitbürgerinnen u. Mitbürger,
an diesem Sonntag, den 23. August feiern wir in Niersbach die St. Bernhard-Kirmes.




Wie bereits angekündigt, wird das Fest zum zweiten Mal als Bauern- u. Handwerkermarkt gestaltet. Der Sonntag beginnt um 9.00 Uhr mit dem Kirmeshochamt in der Mehrzweckhalle an. Zusätzlich starten im Anschluss daran zwei Wanderungen vom Festplatz aus. Um 10.00 Uhr eine große Wanderung, die vom Eifelverein Ortsgruppe Wittlich-Land geführt wird und eine kleinere Familienwanderung die um 10.30 Uhr beginnt.

Anschließend können Sie an den vielen unterschiedlichen Ständen alte Handwerkskünste bestaunen und Köstlichkeiten erwerben. Besonders werden die kleinen Besucher sich über die Vielzahl von Tieren (Streichelzoo und mehr) freuen. Des Weiteren steht eine Hüpfburg bereit und der Musikverein unterhält Sie am Nachmittag ab 13.30 Uhr bei Kaffee u. Kuchen. Alle Vereine sorgen tagsüber für das leibliche Wohl.

Die Ortsvereine sowie die Gemeinde würden sich über einen regen Besuch freuen, damit die Kirmes eine schöne und für die Zukunft bleibende Veranstaltung wird.
Ich wünsche allen Niersbachern und den Gästen ein schönes unterhaltsames Kirmeswochenende. Nutzen Sie alle die Gelegenheit gemeinsam zu feiern, damit uns dieser schöne Brauch weiterhin erhalten bleibt.

Hier noch Hinweise zur Kirmes:
Da am Kirmessonntag wieder Kaffee u. Kuchen angeboten wird, möchte ich hier um Kuchenspenden bitten, die ab Sonntagmorgen an der Mehrzweckhalle abgegeben werden können.
Am Samstag, den 22. August wird ab 9.00 Uhr der Hallenvorplatz hergerichtet. Am Montag, den 24. August beginnen ab 16.30 Uhr die Abbauarbeiten am Kirmesplatz. Vielen Dank für die Mithilfe.

Stephan Becker
(Ortsbürgermeister)

Verfasser: Spephan Becker| Online gestellt am 17 Aug 2015 von thomas | Kategorie: Aus dem Dorfleben, Allgemeine Mitteilungen - Drucken

Artikel vom

17.08

2015

Sommerfest des Angelsportverein

Am 16.08.15 richtete der Angelsportverein sein diesjähriges Sommerfest aus.


Das Sommerfest wurde am Sonntag um 10 Uhr durch eine stark besuchte Waldmesse, welche durch Pfarrer Johannes Jaax gehalten wurde, eröffnet. Die Messe wurde musikalisch begleitet von den Jagd- und Bläserfreunden Heckenland. Der Angelsportverein sorgte wie immer für eine gute Verköstigung, neben Bratwurst und Fritten wurde auch Backfisch und gebratene sowie geräucherte Forellen angeboten, ebenso gab es am Nachmittag Kaffee und Kuchen.
















Verfasser: Thomas Bros| Online gestellt am 17 Aug 2015 von thomas | Kategorie: Aus dem Dorfleben - Drucken

Artikel vom

15.08

2015

Kirmes in Niersbach

Am 23.08.2015 feiert Niersbach seine St. Bernhard Kirmes mit dem großen Wandertag und Handwerkermarkt.


Verfasser: Mathias Marzok| Online gestellt am 15 Aug 2015 von admin | Kategorie: Aus dem Dorfleben - Drucken

Artikel vom

13.08

2015

Fertigstellung der Beleuchtung

des Fußweges zwischen den Straßen "Hinter der Acht" & Maareckenstraße.






Verfasser: Thomas Bros| Online gestellt am 13 Aug 2015 von thomas | Kategorie: Allgemeine Mitteilungen - Drucken

Artikel vom

13.08

2015

Aktuelles vom Bau des Bürgersaals

In dieser Woche wurden die Fenster gesetzt


außerdem wurde mit den Sanitärarbeiten begonnen.









Verfasser: Thomas Bros| Online gestellt am 13 Aug 2015 von thomas | Kategorie: Aus dem Dorfleben, Allgemeine Mitteilungen - Drucken

Artikel vom

1.08

2015

Sommerfest des ASV Niersbach

am 16. August 2015


Verfasser: Angelsportverein Niersbach e.V.| Online gestellt am 01 Aug 2015 von thomas | Kategorie: Aus dem Dorfleben - Drucken

Artikel vom

14.07

2015

Sportfest in Niersbach

vom 24.07-26.07


Verfasser: Thomas Bros| Online gestellt am 14 Jul 2015 von thomas | Kategorie: Aus dem Dorfleben - Drucken

Artikel vom

14.07

2015

Urlaubsvertretung

vom 24.07. bis 15.08.2015


In der Zeit vom 24.07. bis 15.08.2015 werde ich durch den 1. Beigeordneten, Herrn Ludwig Haubrich, Zum Weißenstein 5 (Greverath), Tel.: 06508/95111 vertreten.

Stephan Becker
(Ortsbürgermeister)

Verfasser: Stephan Becker| Online gestellt am 14 Jul 2015 von thomas | Kategorie: Öffentliche Bekanntmachungen, Allgemeine Mitteilungen - Drucken

Artikel vom

12.07

2015

Aktuelles vom Bau des Bürgersaals

Die Arbeiten am Dach haben begonnen!












Verfasser: Thomas Bros| Online gestellt am 12 Jul 2015 von thomas | Kategorie: Aus dem Dorfleben, Allgemeine Mitteilungen - Drucken

Artikel vom

7.07

2015

Ablagerungen von Grünschnitt und Rasen außerhalb der Ortslagen

An vielen Stellen unseres Außenbereichs werden immer wieder Grünabfälle abgelagert bzw. entsorgt.


Des Weiteren werden mit dem Grünschnitt Gegenstände entsorgt, die eigentlich in den Restmüll, zum Sperrmüll oder in den „Gelben Sack“ gehören. Damit unsere schöne Landschaft nicht verunstaltet wird, möchte ich Sie liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger bitten, den Rasen, die Äste, usw. bei den im Abfallratgeber angegebenen Annahmestellen anzuliefern. Es besteht auch die Möglichkeit im eigenen Garten oder auf dem Grundstück zu kompostieren.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe.

Verfasser: Stephan Becker| Online gestellt am 07 Jul 2015 von thomas | Kategorie: Allgemeine Mitteilungen - Drucken

Artikel vom

7.07

2015

Einladung zur Kirmesbesprechung

am Mittwoch 15. Juli um 20 Uhr


Zur Vorbereitung der diesjährigen Kirmes (Sonntag 23. August), lade ich alle Vereinsvertreter, sowie interessierte Bürgerinnen u. Bürger zur nächsten Besprechung ein. Das Treffen findet am Mittwoch, den 15. Juli um 20.00 Uhr auf dem Hallenvorplatz bzw. unterm Pavillon statt.

Verfasser: Stephan Becker| Online gestellt am 07 Jul 2015 von thomas | Kategorie: Aus dem Dorfleben, Allgemeine Mitteilungen - Drucken

Artikel vom

30.06

2015

Brunnen- und Schmiedefest in Greverath

Am letzten Sonntag, 28.06., wurde in Greverath die Einsegnung der "Alten Schmiede" und die Einweihung der Brunnenanlage "bei der Boar" gefeiert.




Die Feierlichkeiten begannen um 9 Uhr mit einer Messe in der Filialkirche St. Hubertus in Greverath mit anschließender Einsegnung der Dorfschmiede durch Pastor Heck.
Nach dem Sektempfang, musikalisch begleitet durch das Trio Quintettico, erfolgte die offizielle
Einweihung der Brunnenanlage bei der "Boar" durch den 1. Vorsitzenden der Hedelischgippscha Ludwig Haubrich und den Ortsbürgermeister Stephan Becker.



Bei Wurst vom Grill und "Broatkrumpan" konnte sich gestärkt werden.
Nach dem Mittagessen führten Schmiedemeister Lothar Meiers und Elmar Pitsch ihr Handwerk in der Dorfschmiede vor, welches von vielen Zuschauern begeistert angeschaut wurde.
Der Musikverein Niersbach-Greverath sorgte am Nachmittag bei Kaffee & Kuchen für die musikalische Unterhaltung.
Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlich warmen Temperaturen hatten besonders die Kinder viel Spaß beim Spielen an der neuen Brunnenanlage.
Ein weiteres Highlight waren die angebotenen Kutschfahrten.



Ein wirklich toller Tag an einem sehr schönen Platz - ein dickes Dankeschön an die Hedelischgippscha für die schöne, selbst errichtete Brunnenanlage. Viele Hände haben sehr viel Arbeit investiert - und das Ergebnis ist absolut sehenswert!

Weitere Bilder vom Brunnen- u. Schmiedefest sind in der Bildergalerie zu sehen.


Verfasser: Conny Mergen & Thomas Bros| Online gestellt am 30 Jun 2015 von thomas | Kategorie: Aus dem Dorfleben - Drucken

Artikel vom

23.06

2015

Defibrillator

Schulung in der Mehrzweckhalle


Der in der Gemeinde angeschaffte Defibrillator ist im Vorraum der VVR-Bank angebracht worden. Um den Umgang mit dem angeschafften Gerät zu erlernen und die Berührungsängste zu beseitigen, wird am Montag, den 06.Juli um 19.30 Uhr in der Mehrzweckhalle eine Schulung angeboten. Damit die ungefähre Teilnehmerzahl erfasst werden kann, melden Sie sich bitte bei mir unter der Tel.-Nr. 4502.

Verfasser: Stephan Becker| Online gestellt am 23 Jun 2015 von thomas | Kategorie: Allgemeine Mitteilungen - Drucken

Artikel vom

23.06

2015

Hinweis in Bezug auf die Fördermaßnahmen

der Ortsgemeinde Niersbach


Die Gemeindeförderung wird nur bis zur Höhe der im Haushalt zur Verfügung stehenden Mittel gewährt. Der Gemeinderat beschließt, die Förderung von Dorferneuerungs-/ und Energieeinsparmaßnahmen sowie die Förderung des Abbruches nichterhaltenswerter Bausubstanz aufgrund fehlender Haushaltsmittel einzustellen.
Bei der Haushaltsplanberatung für 2016 soll über die Fortführung oder Nichtfortführung des gemeindlichen Förderprogramms bzw. über die Modifizierung des Förderprogramms beraten und entschieden werden.

Verfasser: Stephan Becker| Online gestellt am 23 Jun 2015 von thomas | Kategorie: Öffentliche Bekanntmachungen, Allgemeine Mitteilungen - Drucken

Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 Vorwärts
Powered by CuteNews

Das Rathaus

Alle Informationen aus dem Amtlichen Bekanntmachungsblatt der VG Wittlich-Land lesen

Hier klicken!

Wetter in Niersbach


WetterOnline
Das Wetter für
Niersbach

Niersbach in Bildern!